Home News Bücher ZNER Links Kontakt

Politik

Medizin

Umwelt

Neuerscheinungen

Angebote
Welthandelsfreiheit vor Umweltschutz?

Das WTO-Vertragswerk erklärt umfangreiche Liberalisierungs-Bestrebungen zum Schutzgut und räumt ihnen prinzipiellen Vorrang gegenüber kollidierenden Interessen, etwa nach Umweltschutz ein. Die hiermit praktizierte "Diskriminierung von Umweltschutz-Belangen hemmt politische Maßnahmen, die vor dem Hintergrund des Klimawandels, aber auch weiteren zivilisationsbedingten Umwelt- und Gesundheitsbeeinträchtigungen unausweichlich sind. In "Welthandelsfreiheit vor Umweltschutz?" zeigt Nina Scheer Grenzen und Perspektiven einer umweltschutzgerechten Ausgestaltung des Welthandelsregimes auf und nennt Beispiel-behaftete Metoden zur Etablierung völkerrechtskonformer Umweltschutzpolitiken.